Counter

  Startseite
  Archiv
  Der Kiffy-Song
  xxx
  Trümmerlotte
  Doofibär
  Vorraussetzungen
  Der Gammelunterricht
  KA 2-05
  Gammel Top 5 der KA 2-05
  Zitate / Quotes / Citas
  Wo ist Eva?
  TheMoritzShow
  Unsere Vany
  K wie...
  Gästebuch
  Kontakt
 


http://myblog.de/gammelunterricht

Gratis bloggen bei
myblog.de





Damit ein Gammelunterricht auch richtig gammel ist, muss folgendes beachtet werde:

 - Nehmen Sie eine eh schon nciht besonders motivierte Klasse, stecken Sie sie in einen viel zu kleinen Klassenraum. WICHTIG: Bloß keine Fenster auf machen, das könnte den Kleinen wieder etwas Leben einhauchen.

- Erstmal ausgibig in der Tasche wühlen und tun Sie bloß so als würden Sie nach den vorbereiteten Sachen suche, die es natürlich nicht gibt... dann nach 5 bis 10 Minuten einfach die eben mal schnell kopierten Zettel rausholen und unauffällig ein paar Blicke draufwerfen, um zu sehen worum es grob geht, damit die Schüler nicht sofort merken, das man keine Ahnung hat, wa man vor 10 Minuten schnell unter den Kopierer getan hat.

- Zettel rumgehen lassen und bloß noch nciht anfangen, bis man nicht entspannt da sitzt und sich ein paar witzige Sprüche für den Tag ausgedacht hat.

. Unterricht starten. 1. Schüler erstmal zu texten. (Nach einer Weile hören sie eh ncith mehr zu, also wird der inhalt immer unwichtiger, hauptsache manb kann so mindestens die nächsten 30 Minuten rumkriegn). 2. Mündlich sinnlose Sachen fragen, die eh schon auf dem Zettel stehen, so denken die Schüler sie sind schlau und man muss nciht viel machen. Einfach auf den Zettel schauen ein Schlagwort oder eine Textstelle nehmen und ganz in Ruhe eine Frage formulieren, damit diese unterrichtspause ncith auffällt einfach ein paar "äähhs" und "öööhh" oder ähnliche Geräusche einbauen.

- Dann die Schüler die Aufgaben machne, das ganze sollte locker n Stunde dauern, wer schon fertig ist, hat Pech gehabt, diese Leute einfach diskret ignorieren! ACHTUNG! Was tun, wenn Schülerfragen auftauchen udn man doch gar keine Ahnung hat worum es eigentlich geht....?? Lösung: Einfach dreist behaupten: "Das haben wir schon gemacht!" ; "Schauen Sie in Ihren Unterlagen nach" oder auch "Ist doch ganz einfach, steht auf dem Zettel drauf!!"

- Irgendwann ganz dominat die Schüler unterbrechen und vorgeben, dass es jetzt ganz wichtig ist schnell die Sachen zu besprechen. Tun Sie so, als hätten sie alles so eingeplant, es muss niemand erfahren, dass Sie die Zeit mal wieder total verplant haben! nun gilt es bis zum Ende der Stunde schnell noch die Aufgaben gemeinsam zu kontrollieren. TIPP: Einfach immer nur Schüler drannnehmen von denen Sie wissen, dass sie die richtige Antwort geben! Was tun, wenn jemand Sie verbessert, wiel Sie einen Fehler gemacht haben oder etwas vergessen? - Einfach ignorieren und schnell weiter machen, wird schon keinem auffallen! Sie wissen nicht weiter? Dann geben Sie dieses ganz offen zu: "Ich weiß gar nicht, was ich damit gemeint habe!" oder "Ich weiß es jetzt auch nicht..." Den Schülern wird Ihre offene Art sicher gefallen!!  

- Problem: Zu viel Zeit noch bis zum Ende des Unterrichts? Herauszögern heißt unsere Taktik nun. Sie können wieder viele Füllwörter wie "ööhh" "äähh" etc. einbauen oder stellen sie private Fragen an Schüler, die mögen so etwas.... eine witzige Anspilung heiter den Unterricht immer auf. Alle lachen gemeinsam, das ist schön!! Sie können auch einfach die Schüler ignorieren, malen sie hochkonzentriert etwas auf ein Blatt Paier oder tun Sie so als würden sie angestrengt etwas lesen, dann wird sich schon keiner trauen etwas zu sagen. Wenn doch, schnell ablenken, ein anderes Thema ansprechen oder einfach ein Spruch in Richtung Klassentrottel und alles ist gut.

- Ende des Unterrichts! WICHTIG: Lassen Sie niemanden ohne Ihre Erlaubnis vorher den Unterricht verlassen! Denken Sie immer drann: Sie sind der Lehrer!! Lassen sie sihc nicht von eigenwilligen Schülern die Zügel aus der Hand nehmen!! Seinen Sie dominat, achten sie stets auf die Schüler zu Ende des Unterrichts, wird schon eingepackt schnell noch Hausaufgaben aufschreiben oder ein neues Thema beginnen. Sie ahben keine Lust dazu? Dann mckern sie die Schüler einfach an: Sie wären schließlich der Lehrer und Sie beenden den Unterricht.

- Sie haben das gefühl, sie haben die Klasse leicht verärgert? Sagen sie einfach etwas nettes zum Abschluss und tun Sie so als wäre alles in Ordnung, ignorieren Sie alles negative, ihre positiven Schwingungen werden sich mit Leichtigkeit auf die Schüler in der nächsten Unterrichtstsunde übertragen. P.S.: Ein freundliches Grinsen (es darf ruhig etwas übertrieben sein) passt immer!!




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung